Marche hebdomadaire in Vallon

 

Auf dem Wochenmarkt von Vallon Pont d‘Arc

Jeden Donnerstag ist Markt in Vallon und wenn man etwas provencalischen Lokalkolorit mitnehmen möchte (und etwas für die Lieben Zuhause sucht) ist ein Besuch empfehlenswert.


Aus eben diesen Gründen war ich jedenfalls dort, natürlich die M9 bereit...aber in meiner Kameratasche hatte ich auch noch die M3 (Bj. 1954) mit 50mm Elmar-Objektiv von 1963 aufgesetzt, geladen mit einem Kodak Ektar Farbnegativfilm.

Ab und zu tauschte ich die Kameras und schlenderte über den Markt (ich hänge mir normalerweise nicht zwei Kameras gleichzeitig um, das sieht mir zu albern aus).

Die Hauptstrasse von Vallon am Markttag

M9 mit 50mm Summilux bei f/5.6  1/1500sec  ISO160

Klar, dass ich noch  mehr Bilder gleicher Art habe, aber alle sind zuviel. Nebenbei hatte ich auch alle Mitbringsel beisammen...es war Zeit, zum Campingplatz zurückzukehren. Ich wollte noch eine Radtour in die Berge machen.

Die übrigen Bilder von der Ardèche stelle ich noch in einem Album zusammen.

Meine M3 mit dem 50mm Elmar f/2.8

Foto analog mit Leica M2, 90mm Summarit  bei f/16  8sec  Kodak TMax400

Der Kodak Ektar hat eine Farbe, die mich immer sehr an den Look der 60er Jahre erinnert. Hat was.

Ausserdem lässt er sich sehr gut scannen und ist sehr feinkörnig. Dazu ist er sehr gutmütig, was evtl. Über- oder Unterbelichtung betrifft.

In einem Ort wie Vallon, den viele Touristen besuchen, sind es die Leute gewöhnt, dass fotografiert wird, so erregte ich nicht viel Aufmerksamkeit, denn ich fotografiere Menschen am liebsten ,wenn sie sich ganz natürlich verhalten.

Kaum eine Kamera ist für die „Strassenfotografie“ so gut geeignet wie eine „M“-Leica, sei sie analog oder digital.

Nähere ich mich einer Szene, die ich ablichten möchte, wähle ich Entfernung und Blende bereits vorher. Ich brauche dann die Kamera nur noch kurz hochnehmen, den Bildausschnitt wählen und auslösen. Das dauert etwa eine Sekunde, denn anders als bei einer Autofokuskamera vergeht bis zum Auslösen keine Zeit mehr durch fokussieren. Bei einer Spiegelreflex-Kamera braucht man dann sogar noch mehr Zeit, weil der Spiegel erst hochklappen muss.

Aber es gibt auch noch den „Form-Faktor“. Selbst wenn die Menschen mich registrieren, ist die Reaktion auf meine Kamera immer freundlich. Offenbar verbinden die Meisten mit meiner altertümlich aussehenden M9 und der „echt“ alten M3 nichts bedrohliches. Im Gegenteil, oft höre ich dann Kommentare wie: „Schöne Kamera. Ist die noch analog?“

Es erzeugt definitiv andere Gefühle, wenn eine riesige DSLR mit entsprechendem Objektiv auf einen gerichtet wird.

Typische Reaktion auf meine Kamera...

M9 mit 35mm Summilux bei f/5.6  1/350sec  ISO160


oder hier:

Typische Reaktion auf meine Kamera...

M3 mit Elmar 50mm f/4.0  1/250sec  Kodak Ektar 100ASA

Einmal kam sogar ein Standbesitzer vor und sprach mich ganz begeistert auf meine Leica an. Er war offenbar sachkundig, denn er erkundigte sich ob das ein Summicron-Objektiv sei (es war die M9 mit 50mm Summilux). Er schwärmte von Leica in den höchsten Tönen („grand Marque“).

Als ich dann aus meiner Tasche die M3 hervorholte, behandelte er sie wie eine heilige Reliquie...


Die meiste Zeit aber nahm keiner Notiz von mir, und das ist mir am liebsten, denn so kann ich ungestört „arbeiten“.

M9 mit 35mm Summilux bei f/4.8  1/350sec  ISO160

M3 mit Elmar 50mm f/8.0  1/250sec  Kodak Ektar 100ASA

Alle drei Bilder M3 mit Elmar 50mm f/5.6  1/250sec  Kodak Ektar 100ASA

M9 mit 35mm Summilux bei f/4.8  1/180sec  ISO160

M9 mit 35mm Summilux bei f/4.8  1/250sec  ISO160

M9 mit 35mm Summilux bei f/2.4   1/750sec  ISO160

Am Gewürzstand

M3 mit Elmar 50mm f/5.6  1/125sec  Kodak Ektar 100ASA

M9 mit 35mm Summilux bei f/4.0   1/180sec  ISO160

Lifemusik an den Cafés

M3 mit Elmar 50mm f/5.6  1/500sec  Kodak Ektar 100ASA

M9 mit 35mm Summilux bei f/4.8   1/250sec  ISO160

Hochbetrieb

M9 mit 35mm Summilux bei f/4.8   1/500sec  ISO160

Die eine...

M9 mit 35mm Summilux bei f/4.8   1/500sec  ISO160

...oder andere Auszeit

M3 mit Elmar 50mm f/5.6  1/500sec  Kodak Ektar 100ASA

M9 mit 35mm Summilux bei f/4.0   1/500sec  ISO160

Der Markt geht zu ende...

M3 mit Elmar 50mm f/8.0  1/500sec  Kodak Ektar 100ASA

Der Pont d‘Arc, das Wahrzeichen von Vallon

M9 mit 28mm Summicron bei f/3.4   1/1000sec  ISO160

Donnerstag, 31. Mai  2012