Miscellaneous...

 

Vermischtes...

Der November gab eigentlich viel Gelegenheit zum fotografieren, aber ich hatte leider auch sehr wenig Zeit. So blutete mir oft das Herz, wenn das Licht gut war, aber ich ganz andere Sachen zu tun hatte, als mir meine Kamera zu greifen.

An die Weser zieht es mich zu jeder Jahreszeit wieder, je nach Licht und Vegetation ist die Stimmung an den selben Stellen doch immer wieder ganz anders.

Kalter Novembermorgen an der Weser.

Leica M9 mit 28mm Summicron asph. @ f/3.4  HDR aus drei Belichtungen

                        Weihnachtsdeko,

                        M9 mit 35mm Summilux asph. @ f/1.4  1/45sec ISO 250



Natürlich gibt es viel mehr Fotos, aber das würde den Rahmen hier sprengen. Ich wollte eigentlich hier zeigen, wie man mit lichtstarken Objektiven die „echte“ Lichtstimmung einfangen kann.

Bei „available Light“ ist besonders das 35er Summilux bombastisch, es erlaubt noch Belichtungszeiten von 1/8 Sekunde aus der Hand. Selbstverständlich nur, wenn man die Kamera wirklich ruhig halten kann. Das geht bei mir wirklich „reflexartig“. Sobald ich auslöse, erstarre ich zur Salzsäule...

Das Problem bei den langen Belichtungszeiten ist aber, wenn man Menschen fotografiert, dass die einfach nicht so still halten, wie ich meine Kamera, so dass man natürlich oft Bewegungsunschärfen hat.

Auf jeden Fall fasziniert es mich immer wieder, wie viel Licht durch die Summiluxe so geht. Daher kann man die bei normalem Tageslicht bei voller Blendenöffnung eigentlich oft nur mit Graufilter nutzen.

Es wird wohl naturgemäss in der nächsten Zeit noch öfter Gelegenheit geben, die Grenzen auszutesten...jede Jahreszeit hat ihre Vorteile.

Frost

Leica M9 mit 28mm Summicron asph. @ f/2.8 HDR aus drei Belichtungen

Aber Landschaftsfotografie, obwohl sie einen grossen Teil dieser Webseite ausmacht, ist nicht meine ausschliessliche Passion.

Menschen zu fotografieren oder zu porträtieren, ist mindestens eine so dankbare Sache, stellt aber ganz andere Anforderungen an den Fotografen.

Nur sind eben die meisten dieser Bilder privater Natur, daher zeige ich sie hier nicht.

Jetzt aber, im November, war ich auf verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen und habe dort einfach mal versucht, die Stimmung einzufangen.

Porträt (im alten Stil) einer Spinnerin in Tracht, Heimatstube, Lichtermarkt der Kulturfabrik

Fuji X-100 @ f2.0 1/60sec

Kaffehausmusik, Lichtermarkt der Kulturfabrik

M9 mit Summicron 28mm asph. @ f/2.0  1/30sec

Lesende Lehrerin, Heimatstube, Lichtermarkt der Kulturfabrik

M9 mit 50mm Summilux asph. @ f/1.4  1/60sec

Korbflechter, Heimatstube, Lichtermarkt der Kulturfabrik

M9 mit 50mm Summilux asph. @ f/1.4  1/90sec

In der Kulturfabrik gibt es immer wieder ein ansprechendes Programm. Ich war an dem Abend da, als die Krimi-Autorin und Kabarettistin Kathrin Heinrichs zu Gast war.

Eigentlich wollte ich gar nicht fotografieren, aber ich hatte wie immer die X-100 dabei, so machte ich doch ein paar Schnappschüsse. Die Kamera ist unglaublich diskret, wenn man dann auch noch ohne Blitz fotografiert, fällt man überhaupt nicht auf. Das Auslösegeräusch der Kamera ist so leise, dass ich schon manchmal die Bildrückschau betätige, um mich zu überzeugen, ob ich überhaupt ein Foto gemacht habe...

Aber fotografieren war ja erlaubt, man musste es nicht heimlich tun. Ich finde es aber schön, wenn man nicht durch Blitzgewitter und ratternden Verschluss (wie bei DSLR‘s) die Veranstaltung stört.

Kabarett in der Kulturfabrik

Fuji X-100 @ f2.0 1/75sec  ISO 800

Im Gespräch, Kabarett in der Kulturfabrik

Fuji X-100 @ f2.0 1/60sec  ISO 1250

Es beginnt die Zeit der Weihnachtsmärkte, gestern Abend war ich auf dem Valdorfer Adventsmarkt, weil ich dort einige Bekannte treffen wollte.

Ja, bei dem Wechselspiel von Licht und Dunkel schlägt die Stunde der Summilux-Objektive. Speziell das 35er gibt mir die Möglichkeit, aus der Hand Aufnahmen (fast) im Dunkeln zu machen.

Ich stelle ISO dann auf Automatik (sonst habe ich eigentlich 160 immer fest eingestellt), Belichtungskorrektur auf +2/3, denn wenn ich die Bilder später eher etwas abdunkele, wird dabei das Bildrauschen quasi „zerquetscht“. Bis ISO 2500 kann man dann ohne weiteres gehen. Mehr geht aber bei der M9 auch nicht. Im Gegensatz zu anderen Kameras, die irgendwelche abstrus hohe ISO-Werte einstellen lassen, die aber nur „Schneegestöber“ fabrizieren, ist der Wert 2500 bei der Leica noch brauchbar.

Feuerkorb

M9 mit 35mm Summilux asph. @ f/1.4  1/30sec  ISO 250

Ach, und dann wieder eine Sache, die mal wieder zeigt, dass ein Blitz auf der Kamera wirklich nur eine Notlösung ist (sondern, nichts gegen blitzen, aber der Blitz muss fern der Kamera sein!).


Die Valdorfer Bläser, die ich gut kenne, hatten mich zunächst aufgefordert, doch mit zu blasen, aber da ich mir vorgenommen hatte, zu fotografieren, lehnte ich dankend ab. Es war sehr nett von ihnen, mich einzuladen, denn sie sind wohl einer der besten Posaunenchöre der Gegend, sie sind auf meine Hilfe nicht angewiesen. So wäre der Gewinn, die Freude am musizieren, allein auf meiner Seite gewesen.

Dafür aber baten sie mich, ein „vernünftiges“ Foto von ihnen zu machen.

Zunächst glaubte ich nun, da sie einen so grellen Scheinwerfer ausgerechnet hinter sich hatten, dass nun ein Blitz erforderlich würde. Ich lieh mir einen „dicken“ Blitz von einem Freund (der dort einen Stand hatte) aus und schritt zur Tat...

Kein Problem, der Canon-Blitz vertrug sich ausgezeichnet mit der Leica.

Die Bilder sind von geradezu klinischer Schärfe, aber „flach“, ohne Tiefe. Also gab ich den Blitz dankend zurück und versuchte, trotz blendendem Scheinwerfer mein Glück. Die Ergebnisse sprechen für sich: Nicht nur, dass die originale Lichtstimmung „herüberkommt“, die Bilder haben auch mehr Tiefe. Hier der Vergleich:

Klinisch rein: Der Posaunenchor Valdorf  im Blitzlicht...flach (das Foto, nicht der Chor)

M9 mit 35mm Summilux asph. @ f/2.4  1/180sec  ISO 160

Wie es wirklich war: Der Posaunenchor Valdorf

M9 mit 50mm Summilux asph. @ f/1.4  1/60sec  ISO 160

Wie es wirklich war: Der Posaunenchor Valdorf

M9 mit 35mm Summilux asph. @ f/1.4  1/30sec  ISO 1000

Wie es wirklich war: Der Posaunenchor Valdorf

M9 mit 35mm Summilux asph. @ f/1.4  1/30sec  ISO 640

Der Nikolaus war auch da...

M9 mit 50mm Summilux asph. @ f/1.4  1/25sec  ISO 1250

Detmolder Pilsener...

M9 mit 35mm Summilux asph. @ f/1.4  1/30sec  ISO 1250

Wie ist es geworden?

M9 mit 35mm Summilux asph. @ f/1.4  1/12sec  ISO 1250

Am Feuer

M9 mit 50mm Summilux asph. @ f/1.4  1/30sec  ISO 1250

Sonntag, 27. November 2011